64er Magazin 1. Ausgabe!

Das waren noch Zeiten, als man einen Seitenlangen Code (damals Listing genannt) in seinen Brotkasten hauen musste, den man aus Zeitungen bekam. Hört sich dumm an, hatte aber den tollen Nebeneffekt, dass ich dadurch das programmieren gelernt habe. Auch wenn ich die Zeitung nur überliefert bekommen habe, so war das doch mein Start in die Computerwelt. Ich habe mal gegoogled und dabei ein nettes PDF gefunden! Have fun…. 64er-Magazin 1. Ausgabe

6 Replies to “64er Magazin 1. Ausgabe!”

  1. Was für eine nostalgische PDF 🙂
    Erinnere mich bloß nicht an diese Zeiten. Nächte mit Eintippen von Peek und Poke verbracht 🙂

  2. und dann vergessen das Floppy einzuschalten und beim speichern 🙂 Oder durch Tippfehler einen Crash verursacht beim “run:” vor dem save”Test”,8,1

  3. Ich hatte noch mit einer Datasette angefangen. Später kam dann erst die Floppy dazu mit ihren riesigen 5 1/4 Zoll Disketten 😉
    Diese Abstürze haben einen immer in den Wahnsinn getrieben…

  4. Datasette hatte ich auch, aber mit der habe ich nur ein wenig experimentiert. War alles ein wenig umständlich mit so einem Ding. Man musste immer hin und her spulen und das laden hat immer ewig gedauert. Auch die sequenzielle Speichermethode war Programmtechnisch etwas kompliziert! Aber Spassig. Mit Disketten war alles einfacher.

    Ich hatte mal einen 450 ZeilenCode abgetippt und durch junge Naivität das zwischenspeichern vergessen. Stromausfall durch defekten Fön meiner Mutter und alles war zum Teufel…. Trotzdem vermisste ich diese Zeiten, das war noch guter alter Pioniersgeist 🙂

  5. Hallo

    Ich war damals von Anfang an dabei und soll ich eich was sagen “es waren die besten Computerzeiten die ich (wir) hatten.
    Und auserdem habe ich noch alles was ich jemals hatte.
    5xc64 flopy 1541 und 1581 amiga mit allen cadridge oder wie die dinger hiesen wahnsins Zeit.

    LG DIDI

  6. Hi Didi, ich habe auch noch alle Zubehörteile und jede Zeitschrift der 64er, die ich mir damals leisten konnte. Diese Zeit vermisse ich auch irgendwie. Das waren noch Computer, die man per Hand betreiben musste. Irgendie ein Stück Pioniersarbeit. Heute gibts Windows:(

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *