Atemberaubender Renderfilm

Ich habe von einem Arbeitskollegen einen Link geschickt bekommen mit der Aussage: “Schau dir den heute mal in Ruhe an!” Ich habe ein Scherzvideo erwartet oder etwas in der Art. Aber was ich da bekommen habe, hatte ich nicht erwartet.

Erst habe ich gedacht. Hmhmhm seltsamer Film. Es werden Bilder aus einem Gebäude gezeigt, eine Kamera viele Bücher und nette Außenansichten. War schon nette Architektur, aber es gibt bessere Bauten und was soll das Video darstellen. Aus welchem Grund wurde es erstellt. Ein Hochschulprojekt?

Aber dann fiehl es mir ins Auge. Nur an einer kleinen Sache bemerkte ich, dass keines dieser Bilder, keine der Szenen wirklich mit einer Kamera aufgenommen wurde. Jedes Frame, jede Szene ist eine Renderanimation. Das nenne ich mal sehr beeindruckend. Das ist von der Technik her, der beste Renderfilm den ich bisher gesehen habe. Echt genial. Wer Zeit hat den Film zu schauen sollte das auf jeden Fall tun. Wen es dann auch noch genau so fasziniert hat wie mich, der sollte dann auch mal das Making Of schauen.

[vimeo http://vimeo.com/7809605]

Viel Spass bei diesen Bildern!

Mehr zu sehen gibt es unter www.thirdseventh.com

3 Replies to “Atemberaubender Renderfilm”

  1. Das soll alles mit dem Computer gemacht sein. Kann man kaum glauben. Kann mal irgendwo nachlesen oder ein Video schauen in beschrieben wird, wie man so etwas macht.

    Ich würde das gerne mit der Kirche in Raßdorf nahe Fulda machen.

    Wie schnell kann man so etwas lernen?

  2. Ja das ist alles mit dem Computer generiert. Das Programm heißt 3DS-Max von Autodesk. Ist ziemlich teuer und bevor man solche Ergebnisse erzielt, braucht man eine Menge Zeit…. das krasseste wird wohl die Einarbeitungszeit in 3D-Modelling und Shadertechniken.

    Um mal in Kontakt mit 3D-Modelling zu kommen, empfehle ich Blender von der Seite Blender.org. Ist for free und sehr mächtig. Und wenn man das irgendwann beherrscht, dann meistert man jedes andere 3D-Modellingprogramm mit Links.

    Es gibt auch tatsächlich auf genau der Seite von dem Video, das Making Of zu sehen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *