Back at Blog

Frohes neues Jahr an alle die mich schon vermisst haben! Das gilt besonders meinen lieben Lieblingsbloglesern! Klar das neue Jahr ist schon fast wieder alt. Aber ich war bei meiner Familie und das habe ich sehr genossen. Dabei wurden alle meine Internetaktivitäten auf ein Minimum rdeuziert. Aber wer jetzt ein Dosis von mir braucht, wird diese auf jeden Fall bekommen!

Jetzt aber mal eine kleine Zusammenfassung!

Heiligabend:
Faul vorm Weihnachtsbaum gesessen bis es zur Kirche ging. Reine Pflichtveranstaltung, ich mag Weihnachten nicht in die Kirche gehen. Da wird einem eh immer das gleiche erzählt. Dann wurden die Geschenke verteilt. Dann gab es traditionell Kartoffelsalat und Bratwürste. Sehr lecker und wird zu der Zeit bestimmt in 40% aler deutschen Haushalte serviert. Nach das dann die hungrigen Mägen gefüllt hatte, brachen wir (meine Verlobte und ich) zu einem traditionellem Treffen meiner besten Freunde auf. Alle Jahre wieder treffen wir uns bei einem guten Freund und feiern Weihnachten mit Bier und Wodka. Da alle meine Freunde sonst in allen Windrichtungen wohnen und sonst kaum die Gelegenheit besteht alle mal wieder beisammen zu sehen, ist das Treffen eine heilige Pflicht geworden. Es war wie immer sehr feucht fröhlich 😉 Um 4 Uhr in der Früh machten wir uns auf den Heimweg, wir mussten uns doch auf die kommende Völlerei vorbereiten!

1. Weihnachtstag:
Frühststück um 10 Uhr und Kater unterdrücken. Aufbruch zum Gänsekeulenessen bei Großmuttern um 11:30. Erster Kontakt mit hochdosiertem Essen um 12:00 Uhr. Kleine verschnaufpause im engsten Kreis der Familie und diversem Weihnachtsgedudel bis 15:00. Da gab es dann Kaffee und Kuchen…. im Übermaß. Erste Ermüdungserscheinung bei einigen von uns. Waren satt und schläfrig bis 18:00 zum Abendbrot mit Brot, Wurstplatte, Käseplatte, Salat und geräucherter Forelle… auch wieder zuviel von allem. Gefühlte 5 Kilo schwerer ging es dann an den Nachhauseweg zu den Schwiegereltern. Denn da sollte das Fest des Essens dann am nächsten Tag weiter gehen. Aber der Abend war ja noch nicht vorbei. Wir spielten die Siedler von Katan mit der Familie und tranken den einen oder anderen Glühwein. Schauten dann noch massenweise Weihnachtsprogramm im TV und legten uns dann Vollgefressen ins Bett!

2. Weihnachtstag:
Frühstück wurde auf Grund der großen Unlust ausgelassen, damit dann um 12 Uhr die nächste Runde Wildbraten und Gänsekeule mit Thüringer Knödel und Rotkohl stattfinden konnte. Die Portionen waren riesig! Dann allgemeiner Meinungsaustausch und politische Aussprache bis zum Kaffee um 15 Uhr, den kuchen sollte man nicht lange vermissen,d en gab es dann nämlich in XXL! Nachdem Kaffee gab es dann wieder die Siedler bis 18 Uhr. Da gab es dann…. wie sollte es auch anders sein…. Essen. Brot, Wurst, Käse, Salat und ähhhh Wein, Bier etc. Die Müdigkeit folgte auf den Fuss und nach ein wenig rumgedöse, wurde dann weiter Siedler gezockt. Bis in die Puppen ( 3:00 Uhr)…… Schlafenszeit!

1. Tag nach Weihnachten:
Wer glaubt, dass es mit dem Essen vorbei war, der Irrt… Es war noch genug von allem da….. für die nächsten Tage. Ganze Völkerstämme hatten davon leben können. Was ich auch noch nicht erwähnt habe ist, dass es zwischen den Mahlzeiten auch noch Kekse und Schokolade gab.

Fazit X-Mass 2008 :
7 Kilo mehr auf der Wage, 3 Bücher einer Reihe von Douglas Adams, eine X-Box360 mit LegoIndianaJones, Ein Parfum von Armani und eines von Bruno Banani, ein Hemd und eine Weste von H&M, Viel süßes Zeug und massig Geld 😀 Aber vor allem war es nett, mal wieder im Kreis der Familie zu sein. Alle zusammen und fröhlich!

Silvester 2008:
Musste ich leider bis 16:00 Uhr arbeiten konnte dann aber durchstarten zum Cocktailabend bei meiner Liebsten und ihrem Bruder mit seiner Freundin. Sie ist übrigens auch eine Videothekarin 😀

Neujahr 2009:
Ausschlafen und ähhh essen 😀

Jetzt: Wieder bloggen, arbeiten und ….. was gibts wohl heute zum essen?

6 Replies to “Back at Blog”

  1. Hi Xander… Klar das hat sich mal so richtig gelohnt…. Aber meine Familie ist Weihnachtsgeil also war das leider zu erwarten 🙂 Ich habe auch um die 200€ für Geschenke gelatzt…. Aber es ist ja auch nur einmal im Jahr!

  2. 7?? Kilo mehr drauf Ben? *oha* 🙂
    Ich hab man grade eines mehr.

    War ja richtig was los bei dir und mit der zusätzlichen Videothekarin solltest ab jetzt ja immer gut versorgt sein 🙂

  3. @ Wortman: Ja so viel zu essen gab es seit langem nicht mehr und alles war so lecker …. und dann war ich auch so gierig und …. du weißt schon…
    Das mit der anderen Videothekarin ist ein genial Zufall beide Kinder meiner Schwiegereltern haben jetzt Videothekenarbeiter als Schwiegerkinder 🙂

    @ Nirak: Kein Ding hab ja auch schon lange Pause gemacht 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *