Der Rückfall

Es begab sich zu einer Zeit, in der ein kleiner Junge Helden brauchte. Eine finstere Zeit im Leben des kleinen Benjamin. Traurig lag er auf dem Bett des Bad Hersfelder Krankenhauses. Sein Blick war trüb und leer, gezeichnet vom inneren Kampf gegen den ihm diagnostiziertem Diabetes. Nie wieder Schokolade, nie wieder Gummibärchen und jeden Tag Nadeln, Insulin und Blut. Alle versuchten ihn zu trösten, aber nur mit mäßigem Erfolg. Sein Zimmerkollege war Epileptiker, der sich bei einem Anfall verletzt hatte. Die beiden freundeten sich an und Kevin, so war sein Name, zeigte dem Jungen Benjamin, dass es schlimmeres gab, als Diabetes. Er schenkte dem kleinen Benjamin zum Abschied seine Jahresausgabe von Spiderman. Benjamin lernte in der Zeit gleich zwei Helden kennen. Zum einen den tapferen Kevin, der mit seiner Behinderung alles meisterte und sogar so stark war, anderen Mut zu machen. Zum anderen Spiderman, der trotz seiner Bürde als Held mit vielen inneren Konflikten, an den Idealen einer besseren Welt festhält. Benjamin ging es bald besser und er lernte mit seinen Problemen umzugehen.

Kevin sah er niemals wieder. Aber von nun an kaufte er jeden Spidermen-Comic. Doch Spiderman blieb nicht lange allein. Bald gesellten sich der Hulk, die X-men, die fantastischen Vier, der Ironman und der Mächtige Thor zu ihm. Jedes Taschengeld wurde in die Bildbände der Helden gesteckt. Verschlungen und behütet jede Ausgabe. Doch es nahm überhand. Comics soweit das Auge reichte. Wenn eine neue Ausgabe herauskam, musste sie in den Besitz des Benjamin. Egal was es kostete. Auch wenn mal kein Geld da war, bekam er was er wollte. Jedoch blieb die Moral dabei auf der Strecke. Comics waren nicht mehr länger nur ein Zeitvertreib, sie waren eine Sucht. Sie verdarben die Seele des Jungen und trieben ihn in eine Richtung, die er nie einschlagen wollte 🙂

Auch kleine Boshaftigkeiten, werden dich bald ein Lebenlang verfolgen. Wenn du weiterhin aufrichtige Menschen beklaust, kann ich bald nicht mehr dein Freund sein!

Sagte Spiderman zu einem kleinen Jungen, der Benjamin erstaunlich ähnlich war. Dieser Satz lösten ein Umdenken in Benjamin aus. Er hatte den Weg der Helden verlassen und ist zu dem geworden, was Helden bekämpfen. Die Comics dürfen nicht weiter seinen Verstand beherrschen. Er hatte bereits genug Helden im wahren Leben kennengelernt!

Benjamin kaufte seit dem nie wieder einen Comic. Diese Sucht musste vorbei sein. Für immer!

Bis Heute….. Denn bald kommen die Watchmen ins Kino und deren Comic wird als Bahnbrechend bezeichnet. Und gestern brach einen lange vergessene Sucht wieder inErscheinung… Comics….. In Händen halte ich nun Watchmen als Komplettausgabe. Doch ich habe dazugelernt. Ich habe gelernt, mein Verlangen nach “mehr” unter Kontrolle zu halten! Hörst du mich dunkler Benjamin, du wirst nie wieder Macht über mich haben 🙂

The Watchmen - Komplettausgabe
The Watchmen - Komplettausgabe

( Diese kleine Geschichte ist bis auf die Tatsache, dass ich ein wenig an der Dramatik gefeilt habe, wahr. Der kleine Benjamin bin ich. Was aus Kevin geworden ist weiß ich nicht. Aber er ist der wahre Held. Zwar ein Held des Alltags, aber das ist kein Deut weniger wert. Danke an der Stelle Kevin)

2 Replies to “Der Rückfall”

  1. Jawoll, das kam die Tage auch bei mir mit der Post. Bin aus Zeitgründen noch nicht wirklich weit gekommen, aber scheint gut zu sein.

  2. Es ist das bisher beste Comic, was ich je gelesen habe. Es stimmt von der ersten Minute alles, was an einem Comic zu stimmen hat. Ich warte sowas von auf den Film 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *