Kreative Website – Dojo fucking yeah

www.dojofuckingyeah.deEine Werbeagentur ist grau, überseriös und präsentiert sich staubig und langweilig? Könnte man meinen, wenn man sich das so auf der Zunge zergehen lässt und seine Erfahrungen reflektiert, die man vielleicht in der Vergangenheit hatte. Es kann aber anders gemacht werden und das beweist die Website www.dojofuckingyeah.de auf eindrucksvolle Art und Weise. Mutig werden hier Kunstworte und Bildsprache kombiniert mit defitigem Design präsentiert, ohne dabei unseriös zu wirken.

Selbstbewusstsein ist King

Bei aller Liebe. Kunden sind meist Spießig und pingelig. Aber muss das heißen, dass man als supportende Agentur auch so auftreten muss? Ich denke nein. Wenn man ein paar Regeln und Förmlichkeiten einhält, darf auch gerne mal ganz offensichtlich mit Klischees und einer großen Klappe kommuniziert werden. Das zeigt ersten den Mut, den manche Kunden erwarten und selber nicht haben und zum anderen das Selbstbewusstsein, das genau diese Agentur von anderen Abhebt. Allerdings sollte hinter der Fassade auch ein solide gebautes Gesamtwerk stehen, sonst verliert man all diese Bonuspunkte, die man im Vorfeld abgeräumt hat.

Jung und schlecht gelaunt

Mit diesem Slogan ist eigentlich alles gesagt. Oder? Ich wusste das auch nicht auf Anhieb und genau das hat die Seite so interessant gemacht. Ich wollte sehen, was hinter dieser Aussage steht und wie man es auf die Agentur übertragen kann. Bissig präsentiert sich das vom Alter her gemischte Team auf der Portrait in der Rubrik “Agentur”. Unter dem Portrait geht es dann mit der Bissigkeit weiter. Ein Text den man mal lesen sollte, wenn man mal sehen möchte, wie eine negative Eigenschaft auch als absolute Stärke darstellen kann. Auf jeden verleiteten die Texte dazu, immer weiter zu lesen. Ein großer Pluspunkt wenn man die Absprungrate und die Besuchsdauer erhöhen möchte.

Muss ich wirklich mein Sternzeichen angeben

Kontaktformulare hat ja wirklich jeder und stellen eigentlich nichts besonderes mehr dar. Man trägt seine Daten ein und drückt auf senden. Das wars. Aber halt! Was ist das denn für eine seltsame Abfrage? Wie lautet Ihr Sternzeichen? Hmhmhm. Warum wollen die mein Sternzeichen wissen? Im Betreff Pulldown-Menu kann man die Frage wählen “Muss ich wirklich mein Sternzeichen angeben?”… Sehr seltsam, aber auch sehr interessant. Ich werde das gleich mal austesten, was es damit auf sich hat. Vielleicht nur ein Versuch den Kunden neugierig zu machen? Wir werden sehen. Viel lustiger finde ich den Slogan über dem Kontakt Formular “Nett bis zum KV!” 😀

Design Vs Technik

Die Website www.dojofuckingyeah.de hat auf jeden Fall einen deutlichen Pluspunkt bei Design und in textlicher Hinsicht. Doch leider scheint unter all dem Design, den tollen Grafiken und der netten Scriptes die Performance der Seite stark zu leiden. Bei jedem Aufruf des Content-Bereichs der Website braucht es eine ganze Zeit, bis alle wichtigen Elemente geladen und angezeigt werden können. So auch bei der Navigation, wo man zuerst die Subnavigation angezeigt bekommt, bevor sich nach bemerkbar langen Sekunden die Hauptnavigation aufbaut.

Zudem leidet die Seite an einigen nicht sehr schönen HTML-Fehlern. Eine W3C-Konforme Seite sieht da ein wenig anders aus. Da sollte man rein aus Vorbildgründen nachbessern.

Alles in allem ist die Website aber sehr sehenswert und auf jeden Fall einen Blick wert. Wenn die Agentur nur halb so kreativ ist, wie Ihr Webauftritt, dann kann man von den Damen und Herren auf jeden Fall einiges erwarten.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *