Minecraft News – Spekulationen zu Version 1.8

Gerade habe ich mal wieder meine Twitternachrichten durchgeschaut und bin dabei auf einen Tweet von Notch gestoßen, in dem er berichtet, dass die neue Maximalhöhe der Minecraft-Welt nun bei 512 Blocks liegt. Das alleine ist ja schon einmal eine tolle und sehr interessante Nachricht. Aber der Beiliegende Screenshot offenbart ein paar nette Details zu dem, was uns im Adventure-Update von Minecraft erwartet.

Was sehen wir denn hier?

Auf den ersten Blick sehen wir, dass Notch mit Minecraft hoch hinaus will. Denn die maximale Höhe der Minecraft-Welt liegt nun bei 512 Blöcken. Das bietet zum einem die Möglichkeit seine Burgen noch höher zu bauen aber zum anderen auch, dass sich vielleicht Leute mit älteren Computern warm anziehen dürfen.

Aber viel interessanter finde ich das, was uns das Interface über den Adventure-Modus verrät. Wir sehen bei Punkt 1 auf dem Bild unsere ganz normale Lebensenergie, da scheint sich nichts geändert zu haben. Unter Punkt 2 sehen wir nun aber nicht mehr unseren Rüstungswert, wie wir das gewohnt sind, nein da sind nun kleine Food-Symbole (kleine Hähnchenschenkel oder so). Ich denke mal, dass es daraus hinauslaufen wird, dass man im Adventure-Pack nun regelmäßig Nahrung zu sich nehmen muss.

Was passiert wohl, wenn die Anzeige bei Hunger sinkt? Ich kann es nicht genau sagen. Aber vermutlich wird man nicht mehr kämpfen können, oder nur noch sehr eingeschränkt Schaden austeilen. Vielleicht wirkt es sich ebenfalls auf das Abbauen von Rohstoffen aus, oder die Laufgeschwindigkeit sinkt. Man weiß es nicht. Was man aber klar erkennen kann ist, dass man nun wohl auch öfters mal auf Nahrungssuche gehen muss, oder sich frühzeitig um eine beständige Nahrungsquelle kümmern muss… Korn anbauen, und Brot backen 😉

Unter Punkt 3 ist das wohl interessanteste Merkmal zu bewundern. Eine Anzeige die an den XP-Balken von World od Warcraft erinnert. Etwas anderes kann ich mir darunter auch nicht vorstellen. Aber und das könnte bedeuten, dass es einen ausgereiften Charaktermodus geben wird. Vielleicht mit Werten, wie Stärke, Ausdauer und Geschick. Es wäre doch toll, wenn man diese selbstständig steigern könnte und sich diese Werte auf Schaden, Lebenspunkte und Stamina (Hungeranzeige) auswirken würden.

So käme dann auch ein wenig Spezialisierung in die Welt von Minecraft. Wer viel Monster kloppen will braucht mehr Stärke und Ausdauer (Lebenspunkte). Wer viele Rohstoffe abbauen möchte und goße Gebäude bauen möchte, muss Stamina und Geschick steigern. Geschick um bessere Werkzeuge benutzen zu können und Stamina zum Abbauen der Rohstoffe.

Fazit:

Das könnte echt das ganze Spiel auf den Kopf stellen. Was ich mich dabei frage ist, kann man seine eigenen alten Welten dann überhaupt noch spielen, oder wird man gezwungen werden, eine neue Welt zu besiedeln? Für Traditionalisten könnte das einen gehörigen Bruch bedeuten. Dazu zähle ich leider auch. Ich habe die Freiheit in Minecraft immer sehr geschätzt und viel Herzblut in meine alte Welt gesteckt. Hoffe doch sehr, dass Notch sich dazu sehr bald äußern wird 🙂 Spannend wird es auf jeden Fall.

3 Replies to “Minecraft News – Spekulationen zu Version 1.8”

  1. @minekalyptus:
    Vielen Dank für die Ergänzungen. Das wird ein Hammer-Update… Ich hoffe doch sehr, dass man seine alte Welt noch weiterspielen kann 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *