Möge Justitia gnädig sein…..

…..oder am liebsten wirklich blind 😉

Feierabend, welch eine Freude!
Der ganze Tag war schwül und schweißtreibend. Nach 6 Stunden in stickiger Luft und mieß gelaunter Kundschaft, sollte nun der Teil des Tages anbrechen, den ich als FEIERABEND bezeichne.

Hinein ins Auto, Fenster runter, Musik auf volle Lautstärke und Abreise in Richtung Heimat. Gedanken schwirren um das kühle Bier, welches sich im Kühlschrank befindet und nur auf mich wartet. Die Musik im Radio verbreitet gute Laune und der Fahrtwind streicht einem übers Gesicht. Obwohl es schon 23:00 Uhr ist, will die Hitze nicht enden und keine Wolke am Himmel!

Autobahn fahren macht Spass und deshalb fahre ich an dem Abend Autobahn, obwohl es ein leichter Umweg ist. Der Verkehr ist nicht sehr dicht und es macht einen rießen Spass, laut singend dem Feierabend entgegen zu steuern. Plötzlich überholt mich jemand…. nicht schlimm möchte man meinen…… aber der war etwa 20Km/h schneller als ich! Kümmert mich an sich auch nicht, wenn jemand schneller ist, da ich nur einen Kleinwagen fahre.

Na der hat es aber eilig!” <————- Genau das dachte ich mir noch bevor…..

….. bevor ein roter Blitz die Dunkelheit zerreißt. Ein Strahl wie bei einem StrichCodeScanner einer Kasse. Ich schaue vor Panik auf meinen Tacho und bekomme Hitzewallungen….. ~140 Km/h …… und das in einem Tempo-100-Bereich

War der Scanner auf mich gereichtet? Hat es das überholende Auto erwischt? Wenn es für mich bestimmt war, wieviel zuschnell war ich nun genau? Kostet mich das meinen Führerschein?
Genau weiß ich es bis heute nicht und es ist schon drei Wochen her! Aus meinen eigenen Erinnerungen kam der Blitz genau zu dem Zeitpunkt, als der Raser mich überholte. Der hatte mindestens 160 drauf. Klar war auch ich eindeutig zu schnell, aber für wen es nun geblitzt hat, weiß ich nicht!

Ich hatte mir an dem Abend gewünscht, gleich an der nächsten Ausfahrt herausgewunken zu werden. Ich hasse diese Ungewissheit. Dank Google, Wikipedia und unzähliger Freunde habe ich bereits folgendes Erfahren:

  • Ab 41 Km/h zu schnell auf der Autobahn ist man für 1 Monat seine Pappe los und bekommt 3-4 Punkte und Geldstrafe
  • Wenn sich zwei Autos auf dem Foto befinden, kann man nicht unterscheiden welches zu schnell war…. ich hoffe diese Info stimmt
  • Es kann sein, dass der Mess-Sensor auf die Überholspur gerichtet war und so nur der andere Geblitzt wurde…. hört sich für mich nicht logisch an die Theorie!
  • Wenn man von der Polizei geblitzt wird, so hat man nach definitiv 2 Wochen eine Bestätigung oder einen Brief erhalten…. demnach sollte ich nichts mehr bekommen…. hört sich für mich aber auch nicht richtig an! Ich habe mal was von 4 – 6 Wochen gehört

Wenn ich nun viel Geld oder vielleicht auch meinen Führerschein bald verlieren sollte, so habe ich aber definitiv jetzt schon harte konsequenzen daraus gezogen. Denn ich fahr nun streng nach Regeln und wenn zu schnell, dann nur im Grauzonenbereich! Ja sowas nennt man Lehrgeld zahlen. Wenigstens hab ich daraus gelernt!

Was mich an der ganzen so ärgert ist, dass um eine solche Uhrzeit, bei schwachem Verkehr und guter Sicht noch geblitzt wird. Das ist nach meiner Ansicht Abzocke! Wäre nun Ferienverkehr gewesen oder hätte es geregnet, dann hätte ich das motiv der Kontrolle ohne weiteres eingesehen……

Ich warte nun auf Justitias Gnade! Aber ich halte den Blog in der Sache auf dem neusten Stand! Vielleicht bringe ich bald auch das Foto der Blitzaktion !

3 Replies to “Möge Justitia gnädig sein…..”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *