Sauer auf WordPress.com

Kurz und knapp! Langen Artikel geschrieben, viel Arbeit und Liebe reingesteckt! Entwurf gespeichert, weil ich erst noch den Entwurf probelesen lassen wollte…. Jetzt wollte ich ihn aufrufen, er wurde aber nur zur hälfte gespeichert. Ich hasse sowas. Keine Lust mehr weiter zu schreiben. Habe ihn gelöscht! Blödes WordPress!

14 Replies to “Sauer auf WordPress.com”

  1. nix da! wieder hingesetzt, tastatur gebohnert, kurz im hirn gewühlt – und nochmal geschrieben!

    zweite entwürfe werden sowieso immer viel besser als erste.

  2. wortman! und alle anderen, die das dauernd falsch sagen: das heißt das blog und nicht der blog 🙂

    kommt von log-buch (das).

    und was ist jetzt mit dem text?? wir warten gespannt 😉

  3. Bei Dir auch !?
    Am Samstagabend habe ich den 3. Tag von Snowie vorbereitet, und als ich Ihn später vollenden und veröffentlichen wollte war er weg – nur mehr der Artikel da. Zumindest befanden sich die hochgeladenen Fotos noch im Webarchiv :/

  4. So ihr habt ja recht. Ich schreibe ihn doch nochmal. Weil ihr es seid 🙂

    Auch werde ich meine Artikel jetzt in OpenOffice schreiben (es lebe OpenSource).

    Danke für die Ermutigung… Gruß BEN

  5. Ja aber fertig bekommen hab ich ihn dann letzte Nacht doch noch nicht. Aber im laufe des heutigen Tages liefere ich Fakten, Fakten, Fakten 🙂

    Also jetzt erstmal arbeiten… bis später 🙂

  6. Curly/Sunrise, ihr wart ja lange wach 😉

    Ist die beste Methode, Sunrise. Wäre mir echt zu riskant, wenn ich wichtige oder lange Artikel verlieren würde…

  7. Ja aber sonst speichert das Ding doch auch immer alle paar Minuten…. habe mich natürlich mal wieder zu sehr auf die Technik verlassen 🙂

    Jetzt habe ich mein Lehrgeld bezahlt 🙁

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *