Software Tools für den Screenworker – Die besten Texteditoren

Texteditoren gibt es viele. Da wäre zum Beispiel der normale Text-Editor “Notepad” der bei jeder Windows-Version von Hause aus mitgeliefert ist und mit dem sich zur Not auch jede Website schreiben lässt. Aber für mich und ich denke auch für jeden Anderen ist Komfort beim schreiben von Code sehr wichtig. Aus dem Grund gibt es auch andere Text-Editoren, die wesentlich mehr zu bieten haben als das Notepad. Bei all den Angeboten die es heute kostenlos zum Download gibt, sollte sich doch für jeden das passende finden lassen. Vorab ein kleiner Tipp, verzichtet auf Frontpage und Dreamweaver, das ist alles nur unnützer Murks 😀

Wer seine Website liebt, der schreibt sie mit einem Texteditor!


PSPad war meine erste große Liebe

Meinen ersten Kontakt zu PSPad hatte ich zu Beginn meiner Ausbildung als Mediengestalter in einer kleinen Agentur im Herzen Frankfurts. Bis dahin schrieb ich HTML oder PHP stets im Notepad oder mit unschönen Programmen wie Adobe DreamWeaver oder Frontpage. Ein Kollege zeigte mir die Projekte an denen Sie in der Agentur arbeiteten und dabei stach mir sofort der etwas kompliziert aussehende Text-Editor mit dem Namen PSPad ins Auge. Das Programm bot einfach alles, was man zum Arbeiten mit Code so braucht. Multi-Highlighting der verschiedensten Programmiersprachen, Templates für fast jeden Code und vieles mehr. Es war Liebe auf den ersten Blick. Das Programm sollte man sich einmal ansehen, denn ich würde noch heute damit arbeiten, wenn es davon eine Fehlerfreie 64Bit-Version geben würde. Denn unter Windows7 64-Bit läuft das Programm nur sehr widerwillig.

www.pspad.com

Bluefish hatte mich lange an der Angel

Ähnlich dem PSPad war Bluefish. Es hat ein paar unwichtige Funktionen mehr und ist minimal komfortabler als das PSPad, läuft dafür aber gnadenlos gut in allen Umgebungen. Ob es nun Linux oder Windows ist. In beiden Betriebssystemen ist es sehr stabil und zuverlässig. Zudem speichert es Arbeiten in temporäre Dateien ab und ist somit auch Absturzsicher. Auf jeden Fall einen Blick wert, denn es ist ebenfalls kostenlos und macht seine Sache wirklich gut.

http://bluefish.openoffice.nl/index.html

Notepad++ ist schmahl und kann auch alles

Es hört sich an, als sei das Notepad++ eine Weiterentwicklung des normalen Notepad von Microsoft und ist auch im Grundgedanken so. Es bietet nämlich das, was das normale Notepad nicht bietet. Code-Highlighting, verschiedene Funktionen zum besseren Umgang mit Code und ist zudem kostenlos unter einer OpenSource-Lizenz erhältlich. Auch hier wurde darauf geachtet, dass es unter 64Bit genauso gut läuft wie auf einem normalen 32Bit-System. Zudem wird grafischer Schnickschnack weggelassen, was der Performance zu Gute kommt. Auf jeden Fall einen Blick wert… Mir ist das ganze aber ein Stück zu spartanisch…

http://notepad-plus-plus.org/

Sublime Text 2 – Meine 2. Ehe mit einem Text-Editor

Sublime Text 2 ist das, was ein jeder Coder von einem Text-Editor erwartet. Der Editor kann fast jeden gängigen Code Highlighten, es bietet dutzende Funktionen, auf die man nie wieder verzichten möchte und nun kommt das Beste. Es sieht auch verammt gut aus. Denn neben einer Minimap für den gesamten Code (Ja richtig gehört), sieht die Oberfläche einfach futuristisch minimalistisch aus und kann jeder Zeit geändert werden. Aber kommen wir nochmal auf die Minimap zurück. Das ist nämlich genau die Funktion, die man sonst nur aus Computerspielen kennt. In einem Text-Editor hat man sowas noch nie gesehen. Neben dem Codeblock rechts oben findet man eine verkleinerte Darstellung des in dem geöffneten Dokument geschriebenen Code. Jeder der seinen Code selbst schreibt, kann über diese Übersicht sofort erkennen, wo der gesuchte Codeteil verborgen ist, den man bei 500 Zeilen Code schnell selbst bei langsamen Scrollen nicht findet. Bam das Ding ist geil und sollte unbedingt ausprobiert werden. Es gibt eine Version für jedes Betriebssystem von Windows üder MacOS und Linux, sowohl in 32Bit als auch in 64Bit-Variante. Einziger Haken, es ist nicht umsont. Zur Zeit befindet sich Sublime Text 2 in der Betaphase und kann zum Testen kostenlosauf unbeschränkte Zeit verwendet werden. Dann jedoch wird bei jedem 5 speichern des Dokuments auf eine Kaufmöglichkeit hingewiesen, was schon ein wenig nerven kann. Aber wer das ignorieren kann, wird damit seine wahre Freude haben. Wer es kaufen möchte, muss dafür 59$!!!! zahlen…. Also testen und selbst entscheiden 😀

http://www.sublimetext.com/2

 

3 Replies to “Software Tools für den Screenworker – Die besten Texteditoren”

  1. Ich verwende tatsächlich den Sublime Text 2. Das Ding hat es mir einfach angetan. Sieht schick aus, hat tolle Funktionen und es macht einfach Spass den Code darin zu sehen. Jau 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *