Zbrush Testphase Tag 4 & 5

In den letzten zwei Tagen, zusammen mit dem Programm Zbrush,  habe ich mich ein wenig mit den Zspheres vertraut gemacht. Sie sind eine echte Erleichterung bei der Erschaffen eines Grundgerüstes für einen Charakter. Man erstellt praktisch einen Rohling, den man dann im Sculpting-Verfahren zu einem vollständen Chrakter mit all seinen Details weiterentwickelt. So einen menschlichen Rohling erschafft man mit ein wenig Übung in weniger als 5 Minuten.

Ich muss sagen, das macht richtig Spass. Ein wenig nervig war nur, dass ich etwa 5 Stunden an einem Charakter gesessen habe und er fast fertig war und dann die Speichernfunktion nicht so funktionierte, wie sie es sollte 🙁

Aber ich lasse mich da nicht abschrecken, ich habe einfach von vorn begonnen. Ist eine gute Übung. Wenn auch von Natur aus einfacher, als Maya oder Blender. Es gibt viele Dinge zu beachten und vor allem eine Vielzahl an Möglichkeiten zu einem echt guten Ergebnis zu kommen.

Herbert als Rohling

Das Bild oben zeigt einen Rohling den man vorher mit ZSpheres erstellt. So hat man schnell eine Arbeitsgrundlage und kann somit viel schneller mit eigentlichen Arbeit beginnen.

Die drei Bilder oben zeigen das Ergebnis von etwas mehr als 2 Stunden Arbeit. Herbert hat eine eigene Kopfform bekommen, denn er soll mal ein Alien werden. Als nächstes habe ich Augenhöhlen und die Form der Augen modelliert und später die Nase angepasst. Dann ging es an die Form des Mundes und an des Kinnes. Erst viel später kamen dann die Muskeln, Sehnen und Körpervertiefungen.

Ich könnte schneller sein, wenn ich nicht mit der Maus arbeiten müsste. Mit einemTablett hätte ich bessere Kontrolle, da eine Maus nur Digital funktioniert und der Stift eines GrafikTablettes Analog steuerbar ist. Außerdem hekelt die Maus um Mauspad und ich kann keine sauberen Linien ziehen.

Auf meinem Einkaufszettes steht definitiv ein neues Wacom 🙂

Die nächsten Schritte werden Sein, die Details im Gesich ein wenig besser heraus zu arbeiten. Dann werden Hauteigenschaften hinzugefügt. Vielleicht noch die ein oder andere Änderung der Mimik. Also bis bald!

One Reply to “Zbrush Testphase Tag 4 & 5”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *